AGBs

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGBs)

1. Geltungsbereich
TwinSearch ist ein Dienst für private Nutzer (nachfolgend „Nutzer“ oder „TwinSearch-Kunden“ genannt), welche Doppelgänger und Seelenverwandte aber auch echte Zwillinge suchen.
Gegenstand dieser AGBs ist das Rechtsverhältnis zwischen TwinSearch und den TwinSearch-Kunden, welche die von TwinSearch angebotenen Produkte und Dienstleistungen auf deren Plattformen nutzen. Die Plattformen von TwinSearch sind eine App („TwinSearch-App“) sowie die TwinSearch Website www.twinsearch.ch („TwinSearch-Webapplikation“).
(Nachfolgend werden sämtliche Dienstleistungen und Produkte von TwinSearch für Nutzer gemeinsam „TwinSearch-Dienste“ genannt.)
Diese AGBs gelten für jede Nutzung der TwinSearch-Dienste.

2. Zustimmung zu den AGBs
Mit der Nutzung der TwinSearch-Dienste via TwinSearch-App oder TwinSearch-Webapplikation erklärt sich der TwinSearch-Kunde mit der Geltung der nachfolgenden AGBs einverstanden.
TwinSearch-Kunden können zusätzlich bei Nutzung der TwinSearch-Dienste von TwinSearch aufgefordert werden, ihre Zustimmung zu diesen AGBs mittels Aktivieren eines entsprechenden Eingabefeldes zu wiederholen.

3. Vertragsinhalt
3.1 Vertragliche Leistungen
Der Leistungsumfang der aktuellen TwinSearch-Dienste wird jeweils auf der Webseite von TwinSearch (www.twinsearch.ch) beschrieben und/oder ergeben sich aus der TwinSearch-App. Im Wesentlichen handelt es sich um folgenden TwinSearch-Dienst:
TwinSearch erstellt für jeden Nutzer basierend auf relevanten Informationen sein persönliches Profil sowie ein Bild des Gesichts für Gesichts- und Persönlichkeitsvergleiche. Im Ergebnis schlägt TwinSearch eine Auswahl ähnlicher Nutzer vor, die entweder im Aussehen („Face-Matching“) oder bezüglich Persönlichkeit („Profil-Matching“) ähnlich sind. TwinSearch sichert dem Nutzer nicht zu und schuldet dem Nutzer nicht, dass in jedem Fall ein Matching durchgeführt werden kann.
Weiter bietet die TwinSearch-App die Möglichkeit, mit einem gefundenen „Zwilling“ in Kontakt zu treten (Chat). Dabei bleiben alle Kontaktdaten vertraulich, ausser wenn diese von einem Nutzer selber einer bestimmten Person mitgeteilt werden. TwinSearch bietet dem TwinSearch-Kunden lediglich eine Plattform an und beteiligt sich grundsätzlich inhaltlich nicht an der Kommunikation der Nutzer untereinander.
Genutzt wird dieser TwinSearch-Dienst von Nutzer via TwinSearch-App.

3.2 Vertragsabschluss
TwinSearch stellt dem Nutzer die TwinSearch-App zur Verfügung, welche ihn bei der Suche nach Doppelgänger und Seelenverwandten unterstützt.
Der Nutzer erklärt sich mit seiner Registrierung bei TwinSearch damit einverstanden, dass TwinSearch sein Profil interessierten Dritten auf anonymisierter Basis (z. Bsp. für eingeblendete Werbung) zur Verfügung stellt. Eine besondere Regelung gilt für Premium-Nutzer; für diese wird in der TwinSearch-App keine Werbung eingeblendet.
Der Vertrag zwischen TwinSearch und den Nutzer kommt mit der Nutzung der TwinSearch-App durch den Nutzer zustande.

3.3 Preise
Die TwinSearch-App kann im Play Store oder App Store erworben werden.
Premium-Nutzer können einen Premium-Account über den Play Store oder App Store freischalten. Den Premium-Nutzer werden auf der TwinSearch-App diverse zusätzliche und erweiterte Funktionen freigeschalten; beispielweise werden diesen in der TwinSearch-App keine Werbungen eingeblendet.

3.4 Laufzeit und Kündigung
Ohne anderweitige Vereinbarung zwischen TwinSearch und dem TwinSearch-Kunden und vorbehältlich der nachfolgenden Bestimmungen gelten Verträge über die TwinSearch-Dienste als Verträge mit unbestimmter Dauer. Insbesondere kann sowohl der Kunde als auch TwinSearch den Vertrag jederzeit beenden.
Der Kunde beendet das Vertragsverhältnis durch die Deinstallation der TwinSearch-App. Wünscht ein Kunde, dass seine Daten und Bilder bei TwinSearch permanent gelöscht werden, so teilt er dies mit einer entsprechenden Email an info@twinsearch.ch mit.
TwinSearch beendet den Vertrag durch eine entsprechende Mitteilung an die Email-Adresse des Kunden. Insbesondere kann TwinSearch den Vertrag mit Kunden beenden, welche die TwinSearch-App auf diskriminierende, rassistische, pornographische, persönlichkeitsverletzende oder generell unethische Art und Weise missbrauchen. Ebenso bleibt das Recht von TwinSearch zur Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund oder zur Einstellung des Dienstes.
Sind die Kontaktangaben des TwinSearch-Kunden nicht mehr korrekt, gilt die Kündigung mit dem Versand an die hinterlegte Email-Adresse des Kunden als rechtswirksam.

4. Haftung
4.1 Haftung von TwinSearch
TwinSearch erbringt ihre Leistungen sorgfältig und fachgerecht, kann jedoch keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie Fehlerfreiheit der TwinSearch-Dienste übernehmen. TwinSearch haftet insbesondere nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und/oder technische Störungen und deren Auswirkungen auf die TwinSearch-Dienste.
TwinSearch übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit oder Vollständigkeit der berechneten Matchings. TwinSearch haftet auch nicht für die Inhalte und Auswirkungen der Chat-Kommunikationen.
TwinSearch bemüht sich, eine unautorisierte Verwendung der auf den TwinSearch-Plattformen publizierten Daten durch Dritte zu unterbinden. Jede Haftung von TwinSearch im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte ist jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Auch für Schäden infolge leichter Fahrlässigkeit (unabhängig der Rechtsgrundlage) haftet TwinSearch nicht.
Eine Haftung für mittelbare Schäden oder Folgeschäden, entgangener Gewinn, Schäden durch vertrags-, rechts- oder zweckwidrige Nutzung der TwinSearch-Dienste durch Kunden oder Dritte oder Schäden, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, ist ausgeschlossen.

4.2 Marketing von Dritten
Die TwinSearch-Dienste können von Dritten zu Marketingzwecken in Anspruch genommen werden. Der Nutzer erklärt sich mit seiner Registrierung bei TwinSearch damit einverstanden, dass Werbung in die TwinSearch-App eingeblendet wird und dass Profildaten für eine gezielte Adressierung von Werbung verwendet werden. Siehe dazu die Datenschutzpolicy von TwinSearch.
TwinSearch übernimmt für die Angebote Dritter keinerlei Verantwortung.
Eine besondere Regelung gilt für Premium-Nutzer. Für diese wird in der TwinSearch-App keine Werbung eingeblendet.

4.3 Haftung der TwinSearch-Kunden
Die Nutzer und Kunden von TwinSearch haften gegenüber TwinSearch unabhängig von einem Verschulden für sämtliche infolge Verletzung dieser AGBs oder anderer Vertragsbestandteile verursachten Schäden und Kosten und halten TwinSearch von sämtlichen Ansprüchen vollumfänglich schadlos, die Dritte als Folge der Benutzung der TwinSearch-Plattformen gegen TwinSearch geltend machen. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch angemessene Rechtsverfolgungskosten. TwinSearch wird den entsprechenden TwinSearch-Kunden unverzüglich über einen von einem Dritten geltend gemachten Anspruch informieren.
TwinSearch hat zudem in Fällen vertragswidriger Nutzung das Recht, den Vertrag mit dem Kunden unverzüglich und ohne Rückerstattung irgendwelcher Kosten sofort zu kündigen und/oder dem Kunden die weitere Nutzung der Vertragsleistungen zu verweigern.

5. Nutzungsbedingung
5.1 Allgemeines
Jede Nutzung der TwinSearch-Dienste auf den TwinSearch-Plattformen durch Kunden unterliegt den nachstehenden Nutzungsbedingungen.

5.2 Zulässige Nutzung
Die Kunden sind für die rechts- und vertragskonforme Benutzung der TwinSearch-Dienste auf den TwinSearch-Plattformen verantwortlich und haben die schweizerische Rechtsordnung, insbesondere das Strafrecht, das Bundesgesetz über den Datenschutz inkl. Ausführungsbestimmungen, die immateriellen Eigentumsrechte sowie allenfalls anwendbares ausländisches Recht während der Nutzung stets einzuhalten.
Jeder TwinSearch-Kunde haftet ausschliesslich und persönlich für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm zur Veröffentlichung auf den TwinSearch-Plattformen zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte. Jeder TwinSearch-Kunde ist alleine und persönlich für die sorgfältige und vertrauliche Aufbewahrung seiner Benutzerdaten (insbesondere Benutzernamen und Passwörter) und für sämtliche über seinen Zugang abgewickelten Aktivitäten (wie beispielsweise Chats) verantwortlich.
TwinSearch kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein auf den TwinSearch-Plattformen registrierter Nutzer tatsächlich diejenige Person darstellt, die der Nutzer vorgibt zu sein. TwinSearch leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers.
Keine von den TwinSearch-Kunden eingegebenen Daten in den Profilen dürfen geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen. Die TwinSearch-Kunden tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt ihrer Profile. Jeder TwinSearch-Kunde verpflichtet sich, auf den TwinSearch-Plattformen keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter, zu veröffentlichen. Unzulässig sind insbesondere unsittliche oder anstössige Profile.
TwinSearch behält sich das Recht vor, diesen Anforderungen nicht vollumfänglich entsprechende Profile ohne Vorwarnung und Begründung aus ihrem System zu entfernen. Darüber hinaus behält sich TwinSearch vor, den Nutzer bzw. dessen Zugang für weitere Dienstleistungen von TwinSearch zu sperren.

5.3 Registrierung und Geheimhaltung
Zur Nutzung der TwinSearch-Dienste muss sich der Kunde über die TwinSearch-App registrieren. Der TwinSearch-Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, eine korrekte Kontaktadresse (Email) anzugeben. Der TwinSearch-Kunde darf Dritten nicht gestatten, sein Profil zu nutzen oder zu ändern.
Der TwinSearch-Kunde ist für die Geheimhaltung seiner Benutzerdaten verantwortlich und sorgt dafür, dass sie vor dem unberechtigten Zugang Dritter geschützt sind. Sollte ein TwinSearch-Kunde eine unberechtigte Nutzung seiner Benutzerdaten vermuten, ist er verpflichtet, dies unverzüglich TwinSearch zu melden (info@twinsearch.ch). Bei einem Missbrauch der Benutzerdaten, sei es durch den TwinSearch-Kunden oder durch Dritte, behält sich TwinSearch das Recht vor, das entsprechende Konto unverzüglich zu sperren oder allenfalls zu löschen sowie den Vertrag mit dem TwinSearch-Kunden sofort zu kündigen.

6. Datenschutz
TwinSearch verpflichtet sich, die Profildaten der Kunden, insbesondere Registrierungsdaten, sorgfältig und in Übereinstimmung mit dem schweizerischen Datenschutzgesetz zu bearbeiten. TwinSearch bearbeitet die Daten gemäss der Datenschutzpolicy von TwinSearch. Die Datenschutzpolicy von TwinSearch ist integrierender Bestandteil dieser AGBs und damit des Vertrages zwischen TwinSearch und den TwinSearch-Kunden.

7. Immaterialgüterrechte
Die von TwinSearch entwickelte Software sowie der gesamte Inhalt der TwinSearch-Dienste und TwinSearch-Plattformen ist urheberrechtlich geschützt und gehört entwe-der TwinSearch selbst oder Dritten und darf nicht ohne Zustimmung von TwinSearch oder des Dritten kopiert, bearbeitet, verbreitet oder sonst wie verändert werden. Dies gilt auch für die auf den TwinSearch-Webapplikation oder der TwinSearch-App dargestellten Wort-, Bild und/oder akustischen Marken und Logos.
TwinSearch gewährt dem Kunden für die Dauer des Vertrages das nicht übertragbare und nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der im Rahmen der TwinSearch-Dienste zur Verfügung gestellten Immaterialgüterrechte. Alle entsprechenden Rechte an bestehendem oder bei Vertragserfüllung entstehendem geistigen Eigentum oder andere Immaterialgüterrechte verbleiben bzw. entstehen vollständig bei TwinSearch oder den berechtigten Dritten. Soweit TwinSearch durch vom Kunden zu verantwortende Verletzungen von Immaterialgüterrechten von Dritten in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich der TwinSearch-Kunde hiermit ausdrücklich, TwinSearch vollständig schadlos zu halten.

8. Schlussbestimmungen
8.1 Vertragsänderungen
TwinSearch behält sich das Recht vor, Vertragsleistungen, Preise und sämtliche anderen Vertragsvereinbarungen inklusive diesen AGBs jederzeit zu ändern. Bereits erfasste und übermittelte Profile durch Nutzer sind von allfälligen Preis- und Leistungsänderungen nicht betroffen.
Allfällige Änderungen an diesen AGBs werden dem TwinSearch-Kunden in geeigneter Weise bekannt gegeben; zum Beispiel auf der TwinSearch-Website. Nimmt der TwinSearch-Kunde nach Bekanntgabe der Änderungen die TwinSearch-Dienste weiterhin in Anspruch, akzeptiert er damit die Änderungen.

8.2 Abtretung
Die Übertragung von Rechten und Pflichten des TwinSearch-Kunden aus diesem Vertrag sind ausdrücklich ausgeschlossen.

8.3 Verrechnungsausschuss
Mit dem Abschluss des Vertrages verzichtet der TwinSearch-Kunde auf ein Verrechnungsrecht für Forderungen, welches er gegenüber TwinSearch hat oder zu haben glaubt.

8.4 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGBs nichtig oder ungültig sein oder werden, wird der übrige Teil der AGBs davon nicht berührt. Nichtige oder ungültige Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die wirksam sind und dem wirtschaftlichen Zweck der nichtigen oder ungültigen Bestimmung am nächsten kommen. In gleicher Weise ist zu verfahren, wenn sich eine Vertragslücke ergibt oder sich eine Bestimmung als undurchführbar erweist.

8.5 Schriftform
Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags zwischen TwinSearch und dem TwinSe-arch-Kunden, inkl. dieser AGBs, bedürfen – unter Vorbehalt anderslautender vertraglicher Abreden oder Bestimmungen dieser AGBs – der Schriftform unter Vorbehalt der Ziffer 8.1 dieser AGBs.

8.6 Anwendbares Recht
Auf alle Vertragsverhältnisse zwischen TwinSearch und dem TwinSearch-Kunden ist unter Vorbehalt anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmungen Schweizer Recht anwendbar unter Ausschluss des internationalen Privatrechts (inkl. Wiener Kaufrecht).

8.7 Gerichtsstand
Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle aus diesem Vertragsverhältnis resultierenden Streitigkeiten ist Brugg (Schweiz) unter Vorbehalt allfälliger zwingender Gerichtsstände.